Google Analytics Tipps: Dimensionen und Messwerte richtig zuordnen

Dimensionen und Messwerte richtig zuordnen

Worauf du achten musst, wenn du in benutzerdefinierten Google-Analytics-Berichten Dimensionen und Messwerte kombinierst.

Jeder Bericht in Google Analytics besteht aus Dimensionen und Messwerten. Dimensionen sind die ordnende Instanz, deren Werte mit den Metriken, den Messwerten gemessen werden können.

Jedoch kann nicht jede Dimension mit einem beliebigen Messwert kombiniert werden.

Alle Dimensionen und Messwerte haben einen Umfang: auf Nutzer-, Sitzungs- oder Trefferebene. Eine sinnvolle Kombination ist nur möglich bei Dimensionen und Metriken mit demselben Umfang.

Im Referenztool https://ga-dev-tools.appspot.com/dimensions-metrics-explorer/findest du eine Liste der gültigen Dimensions- und Messwerte Paare.

Bei den Standard-Berichten sind bereits passende Dimensionen und Metriken vorgegeben.

So ist dir bestimmt schon aufgefallen, dass es bei der Auswertung der Seiten die Metriken „Seitenaufrufe“ und „einzelne Seitenaufrufe“ gibt. Und bei der Auswertung der Landingpages die Metrik „Sitzungen“.

Achtung: Gefahrenquelle benutzerdefinierte Berichte

Besondere Vorsicht ist geboten, wenn du benutzerdefinierte Berichten anlegst, bei welchen du selbst eine Kombination von Dimensionen und Messwerten erstellst. Hier können sich Fehler einschleichen, die dir auf den ersten Blick vielleicht gar nicht auffallen. Wenn du zum Beispiel eine Seitenauswertung mit der Metrik „Sitzungen“ erstellst, dann wird immer nur jeweils die Anzahl der Einstiege auf dieser Seite ermittelt. Und nicht, wie du vielleicht vermuten würdest, die Anzahl der Sitzungen, bei welcher der Nutzer (irgendwann einmal im Laufe der Sitzung) diese Seite besucht hat.

Google Analytics Tipps 13: Dimensionen und Messwerte zuordnen

Beispiel eines benutzerdefinierten Berichtes. Du kannst hier sehr schön erkennen, dass zur Dimension „Seite“ die Metrik „Sitzungen“ und „Einstiege“ übereinstimmen.

Bernadette Hohns
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.